Das Tabu

Die Tabu-Männer

Ein Tabu ist eine gesellschaftliche Verhaltensregel, die etwas streng verbietet. Charakteristisch ist, dass sie unausgesprochen bleibt und nur durch indirekte Thematisierung (z. B. Ironie) oder beredtes Schweigen in Geltung gesetzt wird; dadurch bleibt sie der Begründung und Kritik entzogen. Tabus können sich beziehen auf Wörter, Gegenstände, Handlungen, Konfliktpunkte, auf Pflanzen und Tiere, einzelne Menschen oder soziale Gruppen.

Tabu-Männer:
Männer reden viel zu selten untereinander über Prostatakrebs. Und schon gar nicht über die Vorsorgeuntersuchung.





Datenschutzerklärung Kontakt Impressum