Einfache Hormonblockade
intermittierende Hormonblockade
Mehrschritt-Therapie
Zweifache Hormonblockade
Dreifache Hormonblockade

Intermittierende Hormonblockade

Hormontherapie im Intervall

Es werden viele Anstrengungen unternommen, die begrenzte Wirkungsdauer einer Hormonbehandlung zu verlängern.

Für den Betroffenen ist es sehr wichtig, ob der Hormonentzug nur wenige Monate oder einige Jahre wirksam ist. Eine Möglichkeit ist die intermittierende Androgensuppression.

Dabei wird die medikamentöse Kastration in Form einer maximalen Androgen-Blockade noch vor dem Auftreten von Symptomen (PSA-Anstieg) vorgenommen. Fallen die PSA-Werte ab, dann unterbricht der Betroffene die Hormoneinnahme und sein Körper kann sich erholen. Steigt der PSA-Wert wieder an, so ist wieder ein Medikament einzunehmen, usw...

Leider fehlen noch ausreichende Studien.




Datenschutzerklärung Kontakt Impressum