Nach der OP
Tabletten
Spritze (SKAT-Verfahren)
Applikator (MUSE)
Vakuumpumpe
Penisprothese- Iimplantat
Indisches Sprichwort:

Penisprothese oder Penisimplantat

Die Hohe Kunst der Mediziner

Bei dieser Lösung werden die Schwellkörper im Penis durch künstliche ersetzt, die mittels einer in den Hodensack eingelegten Pumpe und einem neben der Blase deponierten Flüssigkeitsbehälter gefüllt und gedehnt werden. Dadurch wird eine Erektion simuliert.

Zahlreiche Betroffene sind mit diesem System voll zufrieden.
Oft zieht sich der Mann von seiner Partnerin/seinem Partner zurück, weil die Totaloperation ihm das Selbstwertgefühl zerstört hat. Es kann aber auch umgekehrt sein. Falsche Rücksichtsnahme ist dann meistens der Grund. Dazu gibt es nur eine Lösung:

Sucht das Gespräch miteinander über die neue Sexualität und die damit verbundenen Handicaps und Problemen!

Wird dieser Rat nicht befolgt, wird aus dem "Erektionsproblem" sehr schnell eine Problem der Partnerschaft.




Datenschutzerklärung Kontakt Impressum