Perkutant Bestrahlung
LDR Brachy-Therapie
HDR Brachy-Therapie
IMRT Bestrahlung
HIFU Therapie
Protonen Bestrahlung
Kohlenstoff Bestr.

Seite 2  

LDR Brachy-Therapie

LDR

Eine sich immer mehr durchsetzende Behandlungsmethode für den Prostatakrebs ist die transperineale Seed-Implantation, die auch unter dem Namen Brachytherapie bekannt ist.
Diese für die Bundesrepublik neue und stark umgreifende Behandlungsmethode des Prostatakrebses hat gleich ähnlich gute Heilungsergebnisse wie die operative Entfernung der Prostata.

Diese Feststellungen kommen aus den USA. Allerdings können die Neben-wirkungen bei der Seed-Implantation deutlich geringer, als bei einer Totaloperation sein.

Bei Prostatakarzinomen im Frühstadium soll die transperineale Seed-Implantation mehr als eine schonende Alternative sein. Die Seed-Implantation wird bei Prostatakrebs im Frühstadium als alleinige Therapie ohne weitere Maßnahmen mit sehr guten Ergebnissen angewandt, kann aber auch im fortgeschrittenen Stadium des Prostatakrebses mit einer äußeren Bestrahlung kombiniert werden. Die Seed-Implantation wird in einer einzigen OP-Sitzung durchgeführt.

Wie sehen nun die Heilungschancen aus ? Es muss noch einmal verdeutlicht werden, dass die Seed-Implantation ein relativ neues Operationsverfahren zur Behandlung des Prostatakrebses im Frühstadium ist. Vergleicht man die Ergebnisse der Behandlungsmethoden Totaloperation - externe Bestrahlung - permanente Seed-Implantation, zeigen 10 bis 12 Jahresdaten nahezu gleiche Ergebnisse.

Voraussetzung ist stets eine sorgfältige Auswahl der Betroffenen zu den einzelnen Therapieverfahren!




Datenschutzerklärung Kontakt Impressum